Wann zur Trageberatung? Schwanger oder mit Baby?

Wir empfehlen Dir zur Trageberatung zu kommen, wenn Dein Baby da ist. Warum?

Das spricht für eine Trageberatung mit Baby

  • es gibt eine riesige Auswahl an Babytragen. Unterschiedlich geformte Hüftgurte und Schulterträger lassen sich besser ohne Schwangerschaftsbauch anprobieren. Komfort und Tragegefühl können besser getestet werden.
  • Wir können zwar mit  Tragepuppen ausprobieren und üben, aber mit Baby ist es doch nochmal anders
  • Die gewählte Babytrage können wir gleich auf Dein Baby einstellen

Das spricht für eine Trageberatung in der Schwangerschaft

  • Du (oder Papa oder andere Familienmitglieder) können in den ersten Tagen nach der Geburt mit dem Tragen beginnen. 
  • Falls Du ein Tragetuch favorisierst, das können wir auch in der Schwangerschaft gut zeigen. 

Wann kann ich zur Trageberatung kommen?

Sobald Du Dich fit genug fühlst! Manche Eltern kommen 1 Woche nach der Geburt, andere erst nach 6 oder 8 Wochen.

Während der Beratung können wir Pausen machen, Du kannst stillen, füttern und wickeln. 

Du willst mehr wissen zum Tragen?

Warum es für Dein Baby soooo gut ist, wenn Du es trägst? Und worauf Du beim Tragen achten musst, damit Du keine Rückenschmerzen bekommst? Dann abonniere unser ZWERGE.de Tragemagazin!
Wir (8 Trageberaterinnen aus dem ZWERGE.de Team) versorgen Dich regelmäßig mit wertvollen Informationen rund ums Tragen. Wann Du Deine Trage neu einstellen musst und was Du im Herbst und Winter beachten solltest. Damit Dein Baby sicher und geborgen ganz nah bei Dir ist und Du beide Hände frei hast für Deine To-Do`s. 

Melde Dich hier für das ZWERGE.de Tragemagazin an: