Die Überhosen bilden den Abschluß über der Windel.

Sie schützen die Kleidung vor Feuchtigkeit und Nässe. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien:
 
aus Polyestergewirke mit einer Polyurethanbeschichtung (ähnlich Gore-tex-Allwetterjacken). Das Material ist atmungsaktiv, d. h. luft- und dampfdurchlässig, aber wasserdicht.
Die Feuchtigkeit in der Windel kann in Form von Wasserdampf nach außen entweichen, frische Luft kann von außen an die Haut des Babys. Verschlossen werden die Microfaserüberhosen mit Klettverschlüssen oder Knöpfen. Erhältlich sind sie auch als Überziehhöschen.
 
Überhosen aus Schafwolle bieten den natürlichsten und atmungsaktivsten Nässeschutz. Für die Überhosen wird reine Schafschurwolle verwendet, die einen hohen Lanolingehalt (natürliches Wollfett) hat. Sie kann bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich nass anzufühlen. Wolle kühlt auch im feuchten Zustand nicht aus, ist atmungsaktiv und temperaturausgleichend und hat eine natürliche Selbstreinigungskraft. Der Ammoniak im Urin und Schweiß wird durch das Lanolin verseift, weshalb die Überhosen nach dem Tragen, auch wenn sie nass geworden sind, nur gelüftet werden müssen.
Sie schützen die Kleidung vor Feuchtigkeit und Nässe. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien:   aus Polyestergewirke mit einer Polyurethanbeschichtung (ähnlich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Überhosen bilden den Abschluß über der Windel.
Sie schützen die Kleidung vor Feuchtigkeit und Nässe. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien:
 
aus Polyestergewirke mit einer Polyurethanbeschichtung (ähnlich Gore-tex-Allwetterjacken). Das Material ist atmungsaktiv, d. h. luft- und dampfdurchlässig, aber wasserdicht.
Die Feuchtigkeit in der Windel kann in Form von Wasserdampf nach außen entweichen, frische Luft kann von außen an die Haut des Babys. Verschlossen werden die Microfaserüberhosen mit Klettverschlüssen oder Knöpfen. Erhältlich sind sie auch als Überziehhöschen.
 
Überhosen aus Schafwolle bieten den natürlichsten und atmungsaktivsten Nässeschutz. Für die Überhosen wird reine Schafschurwolle verwendet, die einen hohen Lanolingehalt (natürliches Wollfett) hat. Sie kann bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich nass anzufühlen. Wolle kühlt auch im feuchten Zustand nicht aus, ist atmungsaktiv und temperaturausgleichend und hat eine natürliche Selbstreinigungskraft. Der Ammoniak im Urin und Schweiß wird durch das Lanolin verseift, weshalb die Überhosen nach dem Tragen, auch wenn sie nass geworden sind, nur gelüftet werden müssen.