Tragetuch binden - die richtige Länge

Unsere Tragetücher sind.
*   aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau oder schadstoffgeprüfter Baumwolle, eventuell mit Leinen, Hanf oder Seiden-Anteil.
*   Die Webkanten sind doppelt umsäumt.
*   Spezielle Webart, so dass sie diagonal dehnbar sind.
 
Einige Hersteller haben die Tuchmitte markiert. Das erleichtert das Binden bei vielen Trageweisen. Du kannst Dir die Tuchmitte natürlich auch selbst bei Deinem Tuch mit einem Wollfaden oder einem kleinen Aufnäher markieren.
 
Verschiedenfarbige Kanten erleichtern ebenfalls das Binden, insbesondere das Nachziehen einzelner Tuchsträhnen.
 
Die richtige Länge ist abhängig von der Trageweise, die Du binden möchtest sowie Deiner Körpergröße / Kleidergröße.
* Möchtest Du Dein Baby auf der Hüfte tragen, reicht in der Regel ein kurzes Tuch (ca. 250 cm bis 270 cm) aus.
* Die längste Tuchlänge benötigst Du für die Wickelkreuztrage und die doppelte Kreuztrage (zwischen 440 cm bis zu 520 cm).
* Für alle anderen Trageweisen wie der einfache Rucksack auf dem Rücken oder der einfachen Kreuztrage kommst Du mit Tüchern um ca. 400 cm aus.
 
Bitte beachte, dass die Tuchlängen je nach Hersteller variieren. Wenn Du unsicher wegen der Länge bist, ruf uns doch einfach an oder maile uns, wir beraten Dich gerne.

Tragen mit dem Tragetuch. So geht`s.

Mit dem Tragetuch kannst Du Dein Baby ab Geburt bis ca. 3 Jahre tragen. Vor dem Bauch, auf der Hüfte und auf dem Rücken.

Vor dem Bauch gibt es verschiedene Bindeweisen: Wickelkreuztrage, Känguru, einfache Kreuztrage und doppelte Kreuztrage.

Wenn Du Dein Baby auf der Hüfte tragen möchtest bietet sich der einfache Hüftsitz an oder die Hüftschlinge.

Auf dem Rücken kannst Du den einfachen Rucksack binden, für ältere Babys der Wickelrucksack oder der Double Hammock.

Die beliebtesten Bindeweisen mit den beisten Anleitungen zeigen wir Euch auf unserer Seite rund ums Tragen www.TRAGEHILFEN.de 

 
Unsere Tragetücher sind. *   aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau oder schadstoffgeprüfter Baumwolle, eventuell mit Leinen, Hanf oder Seiden-Anteil. *   Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tragetuch binden - die richtige Länge
Unsere Tragetücher sind.
*   aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau oder schadstoffgeprüfter Baumwolle, eventuell mit Leinen, Hanf oder Seiden-Anteil.
*   Die Webkanten sind doppelt umsäumt.
*   Spezielle Webart, so dass sie diagonal dehnbar sind.
 
Einige Hersteller haben die Tuchmitte markiert. Das erleichtert das Binden bei vielen Trageweisen. Du kannst Dir die Tuchmitte natürlich auch selbst bei Deinem Tuch mit einem Wollfaden oder einem kleinen Aufnäher markieren.
 
Verschiedenfarbige Kanten erleichtern ebenfalls das Binden, insbesondere das Nachziehen einzelner Tuchsträhnen.
 
Die richtige Länge ist abhängig von der Trageweise, die Du binden möchtest sowie Deiner Körpergröße / Kleidergröße.
* Möchtest Du Dein Baby auf der Hüfte tragen, reicht in der Regel ein kurzes Tuch (ca. 250 cm bis 270 cm) aus.
* Die längste Tuchlänge benötigst Du für die Wickelkreuztrage und die doppelte Kreuztrage (zwischen 440 cm bis zu 520 cm).
* Für alle anderen Trageweisen wie der einfache Rucksack auf dem Rücken oder der einfachen Kreuztrage kommst Du mit Tüchern um ca. 400 cm aus.
 
Bitte beachte, dass die Tuchlängen je nach Hersteller variieren. Wenn Du unsicher wegen der Länge bist, ruf uns doch einfach an oder maile uns, wir beraten Dich gerne.

Tragen mit dem Tragetuch. So geht`s.

Mit dem Tragetuch kannst Du Dein Baby ab Geburt bis ca. 3 Jahre tragen. Vor dem Bauch, auf der Hüfte und auf dem Rücken.

Vor dem Bauch gibt es verschiedene Bindeweisen: Wickelkreuztrage, Känguru, einfache Kreuztrage und doppelte Kreuztrage.

Wenn Du Dein Baby auf der Hüfte tragen möchtest bietet sich der einfache Hüftsitz an oder die Hüftschlinge.

Auf dem Rücken kannst Du den einfachen Rucksack binden, für ältere Babys der Wickelrucksack oder der Double Hammock.

Die beliebtesten Bindeweisen mit den beisten Anleitungen zeigen wir Euch auf unserer Seite rund ums Tragen www.TRAGEHILFEN.de