Filter schließen
 
  •  
von bis

Mit diesen 2 Möglichkeiten kannst Du Dein Baby vor der Sonne und der UV-Strahlung im Kinderwagen schützen:

Naturkind Sonnensegel - trapezförmig

Das trapezförmige Sonnensegel ist klein uns lässt sich handlich im Kinderwagen verstauen, wenn es nicht benötigt wird. Es wird mittels eines Gummis am Verdeck des Kinderwagens befestigt. Du kannst es mittig und seitlich platzieren. Je nachdem von welcher Seite die Sonne kommt.

Fixiert wird das trapezförmige Sonnensegel mit Bändern am Kinderwagenbügel.

Das trapezförmige Sonnensegel kannst Du nur verwenden, wenn Dein Kind mit Blick zu Dir unterwegs ist.

Sonnensegel - halbkreisförmig

Der beliebteste Sonnenschutz bei uns im Laden und im Onlineshop. Dieses Sonnensegel ist einfach anzuwenden und individuell anpassbar!

Wenn Du es nicht benötigst, lässt es sich zusammenfalten und platzsparend im Kinderwagen unterbringen. Es funktioniert bei allen Kinderwagenmodellen in jede Blickrichtung.

Achte auf genügend frische Luft!

Hänge keine Decken vor das Sonnenverdeck und ziehe Sonnensegel niemals komplett vor Dein Baby. Dein Baby braucht stets frische Luft und diese muss zirkulieren können.

Naturkind Sonnenverdeck zum Öffnen

Bei allen Naturkind Kinderwägen kannst Du das Sonnenverdeck auf der Rückseite mittels eines Reißverschlusses öffnen. So wird es luftiger für Dein Baby. Insekten bleiben draußen - dank des integrierten Mückennetzes.

Naturkind Kinderwagen Sonnenschutz

Alle Sonnenschirme und Sonnensegel von Naturkind sind aus Bio-Baumwolle (GOTS-zertifiziert) in Österreich hergestellt. Sie haben UV-Schutz 50.

Sie sind in vielen Farben erhältlich und passen auch zu Kinderwägen anderer Hersteller.

Hast Du Fragen zum richtigen Sonnenschutz im Kinderwagen für Dein Baby?

Ruf uns an oder schreib eine email. Wir freuen uns auf Dich!

Hier zeige ich Dir die beiden Sonnensegel Varianten im Video. Den Sonnenschirm im Video gibt es inzwischen nicht mehr.

Mit diesen 2 Möglichkeiten kannst Du Dein Baby vor der Sonne und der UV-Strahlung im Kinderwagen schützen: Naturkind Sonnensegel - trapezförmig Das trapezförmige Sonnensegel ist klein uns... mehr erfahren »
Fenster schließen

Mit diesen 2 Möglichkeiten kannst Du Dein Baby vor der Sonne und der UV-Strahlung im Kinderwagen schützen:

Naturkind Sonnensegel - trapezförmig

Das trapezförmige Sonnensegel ist klein uns lässt sich handlich im Kinderwagen verstauen, wenn es nicht benötigt wird. Es wird mittels eines Gummis am Verdeck des Kinderwagens befestigt. Du kannst es mittig und seitlich platzieren. Je nachdem von welcher Seite die Sonne kommt.

Fixiert wird das trapezförmige Sonnensegel mit Bändern am Kinderwagenbügel.

Das trapezförmige Sonnensegel kannst Du nur verwenden, wenn Dein Kind mit Blick zu Dir unterwegs ist.

Sonnensegel - halbkreisförmig

Der beliebteste Sonnenschutz bei uns im Laden und im Onlineshop. Dieses Sonnensegel ist einfach anzuwenden und individuell anpassbar!

Wenn Du es nicht benötigst, lässt es sich zusammenfalten und platzsparend im Kinderwagen unterbringen. Es funktioniert bei allen Kinderwagenmodellen in jede Blickrichtung.

Achte auf genügend frische Luft!

Hänge keine Decken vor das Sonnenverdeck und ziehe Sonnensegel niemals komplett vor Dein Baby. Dein Baby braucht stets frische Luft und diese muss zirkulieren können.

Naturkind Sonnenverdeck zum Öffnen

Bei allen Naturkind Kinderwägen kannst Du das Sonnenverdeck auf der Rückseite mittels eines Reißverschlusses öffnen. So wird es luftiger für Dein Baby. Insekten bleiben draußen - dank des integrierten Mückennetzes.

Naturkind Kinderwagen Sonnenschutz

Alle Sonnenschirme und Sonnensegel von Naturkind sind aus Bio-Baumwolle (GOTS-zertifiziert) in Österreich hergestellt. Sie haben UV-Schutz 50.

Sie sind in vielen Farben erhältlich und passen auch zu Kinderwägen anderer Hersteller.

Hast Du Fragen zum richtigen Sonnenschutz im Kinderwagen für Dein Baby?

Ruf uns an oder schreib eine email. Wir freuen uns auf Dich!

Hier zeige ich Dir die beiden Sonnensegel Varianten im Video. Den Sonnenschirm im Video gibt es inzwischen nicht mehr.