LICOFUN SandMemories Fuß mit Holzrahmen natur

16,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage **

Menge
  • LF21210
  • 4260066760249
Produktinformationen "LICOFUN SandMemories Fuß mit Holzrahmen natur"
Das Set enthält:
  • Sand
  • Sandhärter
  • Holzrahmen zum selbst Gestalten, Außenmaß 25x18
  • Eingießaufhänger
  • Rührspatel
  • bebilderte Bastelanleitung auf der Rückseite
  • Holzstab zum Aufstellen des fertigen Rahmens
 
Der fertige Abdruck kann an die Wand gehängt oder, mit dem mitgelieferten Holzstab, auf dem Tisch aufgestellt werden.
 
Der 3cm breite Holzrahmen kann mit sehr vielen bekannten Bastel-Techniken dekoriert werden :
  • Blei-, Bunt-, Filz- oder Holzmalstifte
  • Wasserfarben aus dem Schulmalkasten
  • Window Colours, mit oder ohne schwarzen Umrandungen
  • BrennpeterDécoupage- und Servietten-Technik
  • Acryl-, Ölfarben etc.
 
Anleitung:
Das Sand-Kleber-Gemisch ist sehr weich. Die Babyhand läßt sich gut eindrücken und leicht mit warmem Wasser und Seife waschen. Das Sand-Kleber-Gemisch kann 60 Minuten verarbeitet werden.
Sollte ein Abdruck nicht gelingen, kann die Mischung glattgestrichen und ein neuer Versuch gestartet werden.
 
Tipps und Informationen vom Hersteller licofun GmbH:
Das geeignete Alter des Kindes ...
können wir nicht genau bestimmen. Bei ganz kleinen Babys kann der noch vorhandene Greifreflex manchmal einen entspannten Abdruck verhindern, wenn die Babys in den Sand greifen und eine Faust machen. Viele Kunden berichten jedoch, dass der Abdruck - vor allem auch des Fußes - gerade mit unseren Sets auch für wenige Monate alte Babys gut möglich ist.  Nach Lehrmeinung endet der Greifreflex der Hände nach dem 9. Lebensmonat. Die Ausprägung des Greifreflexes in der Praxis scheint aber sehr unterschiedlich zu sein. Die Eltern, die von Schwierigkeiten mit dem Abdruck berichten, können in aller Regel einen Fußabdruck des Babys machen. Der Fußreflex bleibt zwar sogar länger erhalten - nach Lehrmeinung etwa bis zum Ende des ersten Lebensjahres - macht in der Praxis aber weniger Probleme, da Babys mit dem Fuß keine richtige „Faust" machen können. Die untere Altersgrenze sollten die Eltern also am besten beurteilen können. Eine obere Altersgrenze ergibt sich nur durch die Größe der Hand bzw. des Fußes: Die quadratischen Sets haben eine Sandfläche von 15x15 cm, die rechteckigen Sets eine Fläche von 19x12 cm. Wenn Sie vor dem Kauf also ein entsprechendes Rechteck auf einem A4-Blatt aufmalen, können Sie ausprobieren, ob die Hand oder der Fuß (oder Hand und Fuß) Ihres Kindes hineinpasst.
 
Wenn der Abdruck zu flach wird ...
ist der Sand häufig zu fest gestopft. Prinzipiell gibt es zwei Lösungen:
1.) Die Kinder-Hand auf die eingefüllte Sandmasse legen, die Finger einzeln nachdrücken und die Handfläche beim Hineindrücken hin- und herruckeln, bis die Hand tief genug in den Sand gesunken ist - so wie am Meeresstrand.
2.) Wenn das nicht zum Erfolg führt, den Sand zur Hälfte wieder aus dem Rahmen nehmen und beiseite stellen. Den Sand an den Ränder, den Kanten und am Boden der Form festdrücken. Dann die restliche Hälfte des Sandes locker in den Rahmen schütten und den überschüssigen Sand mit dem Spatel nur abziehen - nicht feststopfen! So ist die Sandmischung locker für den Abdruck und nach dem Aushärten doch stabil genug!
 
Gründliches Sandrühren ...
ist ganz wichtig: Die geringe Menge Sandhärter muss Kontakt mit jedem Sandkorn haben, damit der Abdruck schließlich fest werden kann. Dazu müssen Sand und Sandhärter solange zusammengerührt werden, bis kein trockenes Sandkorn und kein Tropfen reiner Sandhärter mehr übrig ist! Wer ganz sicher gehen will, schüttet den angerührten Sand in eine zweite Schüssel um und rührt noch einmal kurz durch.
 
Sand ist ...
ein natürlich vorkommendes, loses Material mit einer Korngröße von mindestens 0,063 mm und höchstens 2 mm und entsteht durch die physikalische und chemische Verwitterung anderer Gesteine. Unser Sand wurde in der Eiszeit hier abgelagert. Nach der Förderung wird er gesiebt, gewaschen und feuergetrocknet, so dass er immer die gleiche Qualität hat. Wir haben speziell diesen Sand wegen seiner Farbe, seiner Körnung und seiner positiven Eigenschaften für unsere Handabdruck-Sets gewählt.
 
60 Minuten Verarbeitungszeit heißt:
Von dem Moment an, in dem Sand und Sandhärter zusammengerührt werden, haben Sie 60 Minuten Zeit, bis der Abdruck fertig und die Sandmischung nicht mehr bewegt werden sollte. In dieser Zeit können Sie ohne Probleme die Sandmischung immer wieder komplett aus dem Rahmen nehmen, erneut einfüllen, glattstreichen und Abdrücke machen! In normaler Raumtemperatur-Umgebung sind auch längere Verarbeitungszeiten möglich. Da wir auf Umgebungs-Temperatur und Luftfeuchtigkeit jedoch keinen Einfluss haben, garantieren wir Ihnen nur die genannten 60 Minuten.
 
Die Verwendung von Sand bedeutet, dass ...
der fertige Handabdruck schwer wie ein Sandstein ist. Der Abdruck muss auch nicht noch einmal "verschönert" werden - er hat von sich aus den Charme von Urlaub und Natur. Verstreute Sandkörner können allerdings auch glatte Oberflächen verkratzen: Deshalb bitte den Wohnzimmertisch großzügig abdecken oder in einer "robusten" Umgebung werken!
 
Nachdem der Abdruck fertig ist ...
den Karton bitte nicht mehr bewegen, bis der Sand ausgehärtet ist! Am besten, Sie fertigen den Abdruck an einem Platz, an dem er ein bis zwei Tage ungestört liegen kann. Wenn ein Transport unbedingt nötig sein sollte, bitte folgendermaßen vorgehen: Den Karton mit dem fertigen Abdruck vorsichtig an die Tischkante schieben; Eine Metallplatte, ein großes dickes Buch oder ähnliches als Verlängerung der Tischoberfläche an die Tischkante halten und den Karton vorsichtig darauf schieben; Beim Herunterschieben auf den neuen Platz genau umgekehrt verfahren.
 
Den Namen des Kindes ...
kann man auf mehrere Arten verewigen:
1) Wenn der Abdruck klein und der Name kurz genug ist, kann man versuchen, den Namen mit z.B. einem Zahnstocher in den Sand zu ritzen, wie am Strand. Dabei am besten das Schreibwerkzeug nicht in einem Zug ziehen, sondern mit kleinen Stichen die Linien eindrücken. Das erfordert allerdings eine Portion Geduld und ist nicht immer von Erfolg gekrönt! Ein Tipp hierfür: Wenn die Sandmischung schon im Rahmen glattgestrichen ist, einmal ein paar Buchstaben ausprobieren, bevor die Hand in den Sand gedrückt ist und anschließend wieder glattstreichen. Wenn der Handabdruck fertig ist, sind solche Experimente schwieriger durchzuführen.
2) Aufwendiger aber sicher und elegant: Man lässt vorher ein Metallplättchen in der richtigen Größe mit dem Namen und eventuell noch dem Datum gravieren und drückt diese Platte dann, nachdem der Abdruck fertig ist, vorsichtig in den noch feuchten Sand. Wenn die Platte nach dem Aushärten nicht halten sollten, einfach wieder einkleben.
3) Genial einfach: SandMemories mit beschriftetem Stein. Man schreibt den Namen des Kindes und/oder das Abdruck-Datum mit einem Filzstift oder einem schmalen Edding-Stift auf eine Muschel oder einen glatten Stein und drückt diese, nachdem der Abdruck wie gewünscht aussieht, in den noch feuchten Sand. Wenn Muschel oder Stein nach dem Aushärten nicht halten sollten, einfach wieder einkleben.
4) Bei kurzen Namen: Eine Kundin hat den Namen ihres Kindes mit Ausstechförmchen in den Sand gedrückt, nachdem der Handabdruck fertig, die Sandmischung aber noch feucht war..
5) Auf dem Holzrahmen des Holzrahmen-Sets (unsere Art.-Nr. 21110 und 21210) kann der Name und/oder ein Datum auf vielfältige Weise verewigt werden. Am besten auf der Rückseite des Rahmens die gewünschte Technik vorher ausprobieren und eventuell den Holzrahmen vorher mit feinem Schleifpapier ganz glatt schmirgeln:
      - direkt auf den Holzrahmen schreiben mit Blei-, Bunt-, Holzmal- oder Filzstift;
      - Holzbuchstaben in Natur oder bemalt auf den Rahmen und/oder den ausgehärteten Sand kleben (der Holzrahmen ist 3 cm breit, der ganze Rahmen hat die Maße 21x21 cm);
      - mit Acryl-, Öl- oder Wasser-Farbe beschriften (auf der Rückseite ausprobieren und die Farbe nicht zu stark verdünnen!).
      - mit dem Brennpeter Namen und/oder Datum einbrennen. Auch hier der Tipp, diese Technik vorab auf der Rückseite des Holzrahmens auszuprobieren!
      - nicht einfache Technik aber sehr wirkungsvoll: mit dem schwarzen Liner von Window Colours die Umrisse der Buchstaben malen, trocknen lassen und anschließend mit Farben füllen;
 
Das Befestigen von Gegenständen im Sand ...
ist ganz einfach: den Gegenstand in den angerührten Sand drücken, sobald der Abdruck so ist wie gewünscht und solange der Sand noch feucht ist. Die meisten Gegenstände halten so ohne Probleme im fertigen Handabdruck. Falls ein Objekt nach dem Aushärten einmal herausfallen sollte, einfach mit z.B. Ponal oder Uhu Coll wieder in die Vertiefung kleben. Mit z.B. Ponal können auch Gegenstände auf den fertig ausgehärteten Abdruck geklebt werden.
Das Set enthält: Sand Sandhärter Holzrahmen zum selbst Gestalten,... mehr
Weiterführende Links zu "LICOFUN SandMemories Fuß mit Holzrahmen natur"

Du hast Fragen zu unseren Produkten? Dann kannst Du uns gerne
• anrufen - das geht am schnellsten :-)
• im Chat schreiben
• eine email schreiben oder
• im Laden in Weinsberg vorbeikommen

Wir sind im ZWERGE.de Team alle selbst Eltern und beantworten Dir gerne Deine Fragen.

Du hast Fragen zu unseren Produkten? Dann kannst Du uns gerne • anrufen - das geht am... mehr
LICOFUN
GmbH
Die licofun GmbH finden Sie in Borgwedel an der Ostsee. Direkt an der Ostseeküste in Eckernförde werden die Sets für Hand- und Fußabdrücke, Sandkarten für Urlaubsgrüße hergestellt und sind somit made in germany.
GmbH Die licofun GmbH finden Sie in Borgwedel an der Ostsee. Direkt an der Ostseeküste in... mehr