Kinderwagen mit Babykorb oder Tragenest - was ist besser?

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Du beim Kauf Deines Kinderwagens treffen musst: Soll Dein Baby in den ersten Monaten in einem Tragenest liegen oder besser in einer Babywanne?

Naturkind Babykorb oder Tragenest?

Tragenest oder Babykorb brauchst Du in den ersten Wochen und Monaten, solange Dein Baby noch klein ist und liegend die Spazierfahrt geniesst. Wenn Dein Baby größer ist und sitzen kann, möchte es mehr sehen. Dann ist der Sportwagen mit der verstellbaren Rückenlehne die erste Wahl.

Die Vorteile des Babykorbs

  • Der Babykorb ist geräumiger und bietet dem Baby länger und mehr Platz
  • Im Sommer ist es luftiger, im Winter gibt es mehr Raum für Lammfelleinlagen und dicke Winteroveralls.
  • Die Babywanne kann mit dem schlafenden Baby transportiert werden und mit der Wippfunktion auch in der Wohnung dem Baby einen schönen Schlafplatz bieten.
  • Der Babykorb wird direkt und einfach auf das Gestell fixiert. Der Sportwagenaufsatz wird in dieser Zeit nicht genutzt.
  • Das Verdeck ist Teil des Babykorbs und schützt vor Wind, Sonne und Insekten. 
  • Der Babykorb hat einen festen, stabilen Rahmen.
  • Die Kokos-Latex--Matratze sorgt für eine angenehme Liegefläche.
  • Der Innenbezug ist abnehmbar und waschbar.

 

Babykorb für den Naturkind Kinderwagen

Die Nachteile des Babykorbs

  • Der Babykorb ist schwerer als das Tragenest.
  • Er nimmt mehr Platz im Auto, im Treppenhaus oder der Wohnung ein (Bei Platznot kann die Babywanne zusammengeklappt werden).

 

Babykorb - Tragenest im Vergleich

Die Vorteile des Tragenestes

  • Das Tragenest ist leichter als der Babykorb.
  • Es nimmt weniger Platz im Hausflur, der Wohnung oder im Auto ein.
  • Das Tragenest kann nach der Babyzeit in einen leichten Fußsack umgebaut werden. Hierzu werden einfach per Reißverschluß die Bretter im Tragenest entfernt.
  • Im Tragenest ist es kuschelig. Das Baby spürt die räumliche Begrenzung, die es aus dem Mutterleib kennt.
  • Das Tragenest ist komplett waschbar.

 

Naturkind Tragenest für kleine Babys

Die Nachteile des Tragenestes

  • Die Liegefläche ist kleiner als beim Babykorb
  • Das Tragenest hat kein eigenes Verdeck. Bei Nutzung des Tragenestes ohne Kinderwagen, gibt es keinen Sonnen- und Windschutz.

 

Tragenest - Babykorb. Der Vergleich.

Fragen, die Dir bei Deiner Entscheidung helfen können

Wie und wo wohnst Du?
Gibt es ausreichend Stellplatz im Hausflur? Wirst Du Dein Baby oft mit Tragenest/Babykorb in den 3. Stock zu Deiner Wohnung tragen?

Wie groß ist der Kofferraum in Deinem Auto?
Hast Du genug Platz für Babykorb + Gestell oder Tragenest + Sportwagenaufsatz + Gestell?

Sind die werdenden Eltern eher groß und kräftig? 
Dann ist die Chance, dass Dein Baby auch groß ist und rasant wächst hoch und das Tragenest könnte schneller zu klein sein als der Babykorb.

Bekommst Du ein Sommerbaby oder ein Winterbaby?

Die technischen Daten von Tragenest und Babykorb auf einen Blick

 Naturkind Kinderwagen
 

Tragenest

Babykorb
Vita / VariusPro

Babykorb
Lux

Gewicht 1,9 kg

4,9 kg

5,7 kg
Maße
Liegefläche
73 x 33 cm 77 x 39 cm 78 x 34 cm
Maße
Außen
78 x 38 cm 84 x 44 cm 81 x 44 cm

 

Für alle, denen der Babykorb zu klein scheint, gibt es noch den Babykorb XL. Der ist wirklich riesig! Es gibt ihn nur für den Naturkind Varius Pro und den Naturkind Vita. Hier findest Du unseren Vergleich Naturkind Babykorb und Babykorb XL. 

Du möchtest Dich zum Naturkind Kinderwagen beraten lassen?

Ruf uns gerne an, schreib uns eine email oder komm während der Öffnungszeiten im Laden vorbei.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen